Frischer Wind durch neue Pfeifen

 Evangelischer Rundfunkgottesdienst am 5. Juni 2022 (Pfingstsonntag) 

aus St. Matthäus in Erlangen im Deutschlandfunk, 10.05 bis 11 Uhr

Gottesdienstbesucher werden gebeten rechtzeitig in der Kirche zu sein (10.45 Uhr)

 Pfingsten ist unter den kirchlichen Festen das wildeste, sozusagen. Was Christenmenschen da feiern, ist nicht wirklich zu erklären. Mit stürmischem Wind hat es zu tun, mit Feuerflammen und vor allem mit der Heiligen Geistkraft. Die macht sich an Pfingsten auf den Weg zu den Menschen. Und manchmal wählt sie als Zugang die Musik.

Das weiß Susanne Hartwich-Düfel und so spielt sie Orgel. In diesem Gottesdienst am Pfingstsonntag wird die neue Orgel der Erlanger Matthäuskirche als Pfingstbotschafterin im Mittelpunkt stehen. Das Vokalensemble St. Matthäus singt Pfingstchoräle und Musik von Schütz.

Kerstin Stierstorfer und Stefan Rieger werden die biblische Pfingstgeschichte und andere Texte zum Klingen bringen. Pfarrer Christian Düfel gestaltet die Liturgie gemeinsam mit Pfarrerin Julia Rittner-Kopp, die die Predigt halten wird.